Heimatverein Düngstrup e.V.

 
   
10.12.2017 Adventwanderung

K640 Adventswanderung2017 1Erich startet mit 21 Wanderfreunden auf dem Rathausplatz in Wildeshausen. Erster Stopp Burgwiese wo Peter Hahn einiges über die Stadt, den Burgberg und die Sankt Peter Kirche erzählt. Weiter geht es an der Hunte entlang.

Vor der Pionierbrücke führt der Weg in die Siedlung zur Pestruper Straße. Diese wird überquert und es geht in den Wald Richtung Lönsweg dann zum Pestruper Gräberfeld und Schafkoben wo Peter Hahn noch einiges über die Gräber und den Schafkoben erzählt. Ingo und Hildburg Kohls haben dort sogar eine eigene Bank mit Inschrift 15.5.2010. Nun fängt es an zu schneien und wir begeben uns auf zum letzten Stopp, dem Lohmühlenweg, wo Peter noch einiges über die Namensgebung und zur Gärberei berichtet. Den Abschluss bildete die Gaststätte Peter Sander, wo die Wanderfreunde, die nicht gut zu Fuß sind, auf uns warteten, um eine gelungene Adventfeier zu begehen. Schön ist auch die Weihnachtsgeschichte, die uns Margret Picklapp vorliest, danach hält Kalle seinen Jahresrückblick, es werden noch einige Weihnachtslieder gesungen und die Anmeldeliste zur Kohlwanderung am 21.01.2018 mit Kalle ausgelegt. Peter Hahn bedankt sich bei dem Wanderfüherteam recht herzlich. Kalle und Erich wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch.

 

K640 Adventswanderung2017 3 K640 Adventswanderung2017 7  

   
© Heimatverein Düngstrup
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen