Heimatverein Düngstrup e.V.

   

Vereensmitdeelungen

vereensmitdeelungen coverHans Huntemann machte 1986 den Vorschlag, ein Informationsblatt für den Verein ins Leben zu rufen. So hätte man die Möglichkeit, Vergangenes zu dokumentieren, auf Termine hinzuweisen und das Vereinsleben im Allgemeinen festzuhalten. Das Informationsblatt sollte in Form einer DIN A5 Broschüre zweimal jährlich erscheinen und den Namen „Vereensmitdeelungen“ tragen. Sein Vorschlag fand allgemeine Zustimmung und weil alles zügig vonstatten ging, konnte schon im Juni 1986 das erste Heft mit 12 Seiten, geschrieben und an die Mitglieder verteilt werden. Für den Inhalt war Hans Huntemann verantwortlich. Erich Siemer, damals Küster der ev. Kirche, übernahm die Druckarbeiten. Günther Reineberg faltete und heftete die Vereensmitdeelungen und verteilte sie an die Mitglieder. Für die Schreibarbeiten stellte sich später Frau Oeljeschläger, Sekretärin des CDU Ortsverbandes, zur Verfügung. Als Titelfoto wurde jeweils ein Motiv aus der Landgemeinde von Alfred Panschar zur Verfügung stellte. Der erste Vorsitzende, Gerhard Ahlers, schrieb das Vorwort. Ein Rückblick des abgelaufenen Jahres, die Vorschau für kommende Termine, die Seniorengeburtstage und Ehrungen gehörten unter anderem zum Inhalt. Ab Heft Nummer 6 stellte Hans Huntemann unter der Überschrift „Use Landgemeen“ in alphabetischer Reihenfolge die Dörfer von Aldrup bis Thölstedt vor. Die Serie endete 1993 mit dem Heft Nummer 17. Schon zwei Jahre zuvor appellierte Peter Hahn an die Mitglieder des Vereins, sich Gedanken um die Weiterführung der Vereensmitdeelungen zu machen. Dafür würden Beiträge gebraucht, doch die Resonanz war nicht sehr groß. Gerda Hespe-Meyer übernahm 1994 die Aufgabe, die Vereensmitdeelungen fortan zu gestalten und zu schreiben. Die Vereensmitdeelungen erscheinen seitdem in einer umfangreicheren Form einmal jährlich. Berichtet wird darin unter anderem über die Aktivitäten des Vereins im jeweiligen Jahr. Auch geschichtliche Themen kommen nicht zu kurz. Es gibt etwas „to’n schmunzeln“, etwas „kurz notiertes“ und „aus vergangenen Zeiten“, sowie „kleine Weisheiten“ und auch mal ein Gedicht. Auch nach Jahren schaut man gerne noch einmal nach, was so alles schriftlich festgehalten wurde. Mit der Herausgabe der Vereensmitdeelungen hat der Heimatverein inzwischen ein umfangreiches und interessantes Nachschlagewerk aufgebaut!
Die Vereensmitdeelungen können Sie hier herunterladen.

 

2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014  

 

 

   
© Heimatverein Düngstrup